KONTAKT

Wärmewende: Wie können Quartierskonzepte und Contracting gut zusammenspielen?

Die Bundes- und Landesziele stellen uns vor die Aufgabe, den Gebäudebestand bis allerspätestens 2050 klimaneutral mit Wärme zu versorgen. Das Ziel im zukünftigen Energiesystem ist es, Wärmenetze und dezentrale Erzeugungsanlagen in einen effizienten Einklang zu bringen. Bei diesem Strukturwandel wird die kommunale Wärmeplanung eine zentrale Rolle spielen. Doch wie sehen die konkreten Pläne und Lösungen für die Wärmewende aus? Welche Rolle spielen Wärmeplanung, Quartiere und Contracting? Darüber sprechen wir mit Tobias Dworschak, Geschäftsführer vom Verband für Endergiedienstleistungen, Effizienz und Contracting e. V. (vedec).

Timeline:

  • 0:52: Was ist eigentlich Energie-Contracting?

  • 3.30: Wie können wir 100% Erneuerbare Energien im Wärmesektor erreichen?

  • 9.52: Ist die Bürgerenergiewende langsam am Ende?

  • 14.54: Inwiefern könnten Mobilitätskonzepte bei Quartieren besser eingebunden werden?

  • 17.27: Wie sieht die Zukunft des Wärmecontractings in Zukunft aus?

 

Veröffentlichung: 20. Mai 2021

Folge 49 des The smarter E Podcast anhören

Klicken Sie auf das entsprechende Logo, um den Podcast auf einer Plattform Ihrer Wahl anzuhören.

Über Tobias Dworschak und vedec

Vedec hat sich zur Aufgabe gemacht, Contracting zu verbreiten und seine Mitglieder zu unterstützen. Der Verband möchte Contracting und Energiedienstleistungen bekannt machen und als erste Lösung für die Versorgung von Gebäuden etablieren. Die vedec ist im Gespräch mit anderen Verbänden, um die unterschiedlichen Aspekte der Energiedienstleistungen zu bündeln und weiter zu verbreiten. Seit Januar 2018 führt Tobias Dworschak die Geschäfte von vedec. Zuvor leitete er eine Support-Abteilung bei einem großen Contracting-Unternehmen. Tobias Dworschak ist außerdem Dozent im Fernstudiengang Energiemanagement an der Universität Koblenz-Landau.

Content Partner