KONTAKT

Sind die europäischen Netze smart genug für die Zukunft?

Kostenloses Webinar

Eine Welle der Veränderung steht bevor - Regulierung und Gesetzgebung, lokal erzeugter erneuerbarer Strom, Elektrofahrzeuge, zunehmende Notwendigkeit, den Kunden einzubinden, Interesse der Verbraucher an der Umweltfreundlichkeit ihres Energieversorgers, Sicherheit und Zuverlässigkeit der Energieversorgung, Smart City und Smart Home. All diese und weitere Aspekte, die wir vielleicht noch nicht vollständig vorhersehen können, werden die Rolle des Stromnetzes verändern - von einer passiven Stromverteilungsinfrastruktur zu einem aktiven und agilen Vermittler von Energieflüssen. Sowohl Verteilnetzbetreiber als auch Versorgungsunternehmen stehen vor neuen Herausforderungen.
Im Webinar erfahren Sie, welche Aufgaben aus Sicht eines Versorgers gelöst werden müssen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Dazu gehören die europäische Harmonisierung der Netze, das Thema Redispatch 2.0 und das notwendige flächendeckende Smart Metering, ohne das das Smart Grid nicht funktionieren kann.
Im zweiten Teil des Webinars konzentriert sich die OSGP Alliance auf die Identifizierung von Bedrohungen für das Smart Grid und und das Thema Cybersicherheit, da der Einsatz von intelligenten Zählern und anderer intelligenter Infrastruktur die Angriffsfläche für Hacker dramatisch erhöht.

Details

DatumDienstag, 10. August 2021
Zeit11:00 MEZ
Dauerca. 60 Minuten
KostenKostenlos - Teilnehmerzahl ist begrenzt
Spercher

Emil Gurevitch, Vorsitzender des Security-Komitees, OSGP Alliance

ModerationMark Ossel, Vorstandsmitglied, OSGP Alliance

Sprache

Englisch

Emil Gurevitch, Vorsitzender des Security-Komitees, OSGP Alliance

Speaker

Emil ist Mitglied der OSGP Alliance, der globalen Non-Profit-Vereinigung, die sich für die Einführung des Open Smart Grid Protocol (OSGP) einsetzt. Er hilft dabei, sichere Smart Grids zu fördern, zu bewerten, zu entwerfen und einzusetzen. Emil hat 17 Jahre Erfahrung in der Identifizierung und Behebung von Sicherheitsschwachstellen in kritischen Systemen, zuletzt in Stromnetzen. Emil war Security Lead bei einem großen Energieversorger in Europa, half bei der Entwicklung von Sicherheitslösungen bei IBM und hat einen MSc in Informatik mit Spezialisierung auf Informationssicherheit. Heute ist er Senior Security Architect bei NES, wo er bei der Entwicklung von sicheren Smart-Grid-Produkten und Lösungen zur Erkennung von Bedrohungen hilft.

Mark Ossel, Vorstandsmitglied, OSGP Alliance

Moderation

Mark B.M. Ossel (1955) ist Mitglied des Vorstands der OSGP Alliance. Seit 2001 ist er in AMR involviert, als Echelon mit Enel (It) das weltweit größte AMR-Projekt startete, und war an den meisten groß angelegten Implementierungen in Europa beteiligt. Mark hat einen Hintergrund von mehr als 20 Jahren in verschiedenen Managementfunktionen im IKT-Markt (Burroughs/Unisys), bevor er 2001 bei Echelon als VP EMEA in den Bereichen Energiemanagement, Smart Metering und Smart Grids tätig wurde. 2015 wurde Mark von Metering International zu einer der 40 einflussreichsten Personen zum Thema Smart Grid in Europa gewählt.
Seit 2014 ist Mark bei der Networked Energy Services (NES) Corporation für strategische Allianzen und Partnerschaften verantwortlich und konzentriert sich derzeit in seiner Position als Sr Vice President von NES auf die Entwicklung und den Ausbau des Energie- und Versorgungsmarktes.
Mark ist aktiv an internationalen Standardisierungsbemühungen beteiligt. Er ist aktives Mitglied in ETSI, verschiedenen technischen Komitees von IEC und CEN /CENELEC (TC13,TC57), ESMIG und Mitglied der European Commission Coordination Group - Smart Electricity Grid (CG SEG) und war aktiv an den Mandaten M441 und M490 beteiligt.