Bewertung des Netzausbaubedarfs für Transformationspfade des deutschen Energie-Systems anhand repräsentativer synthetischer Verteilnetze


Aufnahme vom 25. Januar 2024 | Tagung Zukünftige Stromnetze 2024 | Sprache: Deutsch | Länge: 14:36 .

Sprecher:

Wolfgang Biener, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Fraunhofer ISE


aus der Session: Anforderung und Instrumente beim Netzanschluss – ein Blick in die Praxis

Einführung durch die Sitzungsleitung
Rainer Stock, Bereichsleiter Netzwirtschaft, Verband kommunaler Unternehmen e.V.

ZeReZ –Zentrales Register für Einheiten- und Komponentenzertifikate für den Anschluss von dezentraler Erzeugungseinheiten an das Stromnetz aller Spannungsebenen
Jan Liersch, Geschäftsführer FGW e.V., Fördergesellschaft Windenergie und andere Dezentrale Energien

FlexNetz „Erweiterung der Aufnahmefähigkeit von Verteilnetzen durch eine netzzustandsabhängige Netzanschlusskapazität“
Josef Bayer, Geschäftsführer, EnSolVision GmbH Co. KG

Die Einspeisesteckdose: Ganzheitlich betrachteter Netzausbau anstatt Salamitaktik beim Netzanschluss
Dr. Marco Wagler, Leiter Asset Management, LEW Verteilnetz GmbH

Hemmnisse im Verteilnetzausbau und deren Überwindung – Ergebnisse aus einem Gutachten
Prof. Dr. Oliver Brückl, Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg

Aufgaben der Verteilnetzbetreiber beim Hochlauf der Erneuerbaren
Dr. Ralf Sitte, Leiter Referat Digitalisierung der Stromnetze, Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz

Diskussionsrunde

Service Menu
You are using an outdated browser

The website cannot be viewed in this browser. Please open the website in an up-to-date browser such as Edge, Chrome, Firefox, or Safari.