Regulatorische Rahmenbedingungen und Geschäftsmodelle im Dienstleistungssektor und in der Kleinindustrie in Deutschland

basic account

Recording of Donnerstag, 20. Juni 2024 | The smarter E Europe Exhibition Program 2024 | Messeprogramm | Language: Deutsch | Duration: 19:52 .

Titel: Regulatorische Rahmenbedingungen und Geschäftsmodelle für Batteriespeicher- und Solaranlagen in Deutschland

Der Vortrag von Dr. Christian Ertel, Anwalt bei Taylor Wessing, auf der Intersolar befasste sich mit den regulatorischen Rahmenbedingungen und Geschäftsmodellen für Solarenergie und Batteriespeicher in Deutschland. Ein zentraler Punkt war die Entwicklung der Speicherindustrie, insbesondere Hausspeicher, deren installierte Kapazität stetig wächst. Mittlerweile sind 70% der privaten Solaranlagen mit Batteriespeichern ausgestattet. Ertel stellte verschiedene politische Strategien vor: Während die Stromspeicherstrategie noch unklar ist und nur als Entwurf existiert, enthält die Photovoltaikstrategie konkrete Maßnahmen zur Förderung von Solarenergie. Beide Themen seien politisch präsent und würden weiterhin Diskussionen auslösen. Ein wichtiger Treiber für die Verbreitung von Solaranlagen sei die Kostenersparnis durch Eigenverbrauch des erzeugten Stroms sowie steuerliche Privilegierungen wie Umsatzsteuerbefreiung seit Januar 2023 für kleinere Anlagen. Neue Modelle wie Mietkauf haben dies verstärkt genutzt. Weiterhin erwähnt Ertel Streitpunkte wie Baukostenzuschüsse für große Batteriespeicherprojekte, wo ein Urteil des Bundesgerichtshofes erwartet wird. Abschließend betonte er Vorteile beim Eigenverbrauch bezüglich Netzumlagen und Netzentgelte.

Automated summarization by AI Conver

Vortrag aus der Session: PV im Dienstleistungssektor und in der Kleinindustrie: Eigenverbrauch und Speicherung

Der PV-Eigenverbrauch in Kombination mit Batterien bietet im Bereich Gewerbe und Kleinindustrie über ein bisher ungenutztes Potenzial. Da der Verbrauch dort bis zu 95 % vorhersagbar ist und die Verbrauchsspitzen tagsüber sind, sind Eigenverbrauchsquoten von durchschnittlich 97 % möglich. In dieser Session werden der regulatorischen Rahmen und sowie Geschäftsmodelle für die Sektoren Gewerbe und Kleinindustrie in Deutschland und Frankreich vorgestellt sowie die zukünftige Marktentwicklung und deren Chancen zu diskutiert. Im Rahmen des deutsch-französischen Austauschs wird beleuchtet, in welche Richtung sich der Batteriemarkt entwickelt. Weiterhin werden Herausforderungen und Chancen, denen das Gewerbe- und Kleinindustriesegment gegenübersteht, betrachtet. Die Session wird simultan auf Deutsch und Französisch übersetzt. Im Anschluss an die Veranstaltung gibt es ein Get-together für Austausch und Networking.

Weitere Vorträge aus dieser Session:

Begrüßung

Zum Vortrag

Regulatorische Rahmenbedingungen und Geschäftsmodelle im Dienstleistungssektor und in der Kleinindustrie in Frankreich

Zum Vortrag

Rückfragen

Zum Vortrag

Technische Entwicklungen auf dem Batteriemarkt

Zum Vortrag

Erfahrungsbericht über Batteriespeicher und Photovoltaikprojekte für Industrieunternehmen

Zum Vortrag

Rückfragen

Zum Vortrag

Podiumsdiskussion: Welche Beschränkungen, Herausforderungen und Chancen bestehen auf dem Markt für PV-Anlagen mit Speicher im Dienstleistungssektor und in der Kleinindustrie?

Zum Vortrag

Ende des Side Events und Get Together

Zum Vortrag

Partner & Sponsoren

You are using an outdated browser

The website cannot be viewed in this browser. Please open the website in an up-to-date browser such as Edge, Chrome, Firefox, or Safari.